Moor-Packung Kompresse

PZN 08700607

Diese Moor-Packung dient der lokalen Wärmetherapie.

Jetzt kaufen

Moor-Packung Kompresse:

Zur lokalen Wärmetherapie als unterstützende Behandlung bei: Neuralgien, Ischias, Hexenschuss; peripheren Durchblutungsstörungen, Unfallfolgen, Katarrhneigung, chronisch rheumatische Erkrankungen des Bewegungsapparates sowie degenerativen Gelenkerkrankungen (Muskel- und Gelenkrheuma, Arthrose deformans, Bandscheibenschäden).

Hinweis:

Eine Moorpackung kann 4 bis 6 mal verwendet werden.

Netto-Füllmenge:

1 Moorpackung in der Größe 30 x 40 cm enthält 1500 g Naturmoor

Ingredients:

1 Moorpackung in der Größe 30 x 40 cm enthält: 1500 g Naturmoor aus dem Bad Wurzacher Ried mit einem pH-Wert von 4 bis 5 und einem Trockenrückstand von 10 bis 14 %.

Anwendung:

Moorpackung in gerolltem Zustand mit Kunststoffbeutel ca. 5 Minuten in den Mikrowellenherd bei höchster Stufe legen. Sie erhalten so eine Temperatur von 30 bis 40 °C. Ist kein Mikrowellenherd vorhanden, legen Sie bitte die Packung in Alufolie gewickelt bei kleinster Stufe in den Backofen. Nach erreichter Temperatur von 38 bis 40 °C nehmen Sie die Packung aus dem Folienbeutel und legen Sie sich mit der Vliesseite auf die betreffende Körperstelle. Die beigefügte weiße Folie nehmen Sie zum Abdecken der Packung. Zur längeren Wärmehaltung empfiehlt sich eine Wolldecke, die obenauf gelegt wird.

Behandlungsdauer:

Eine Moorpackung sollte 15 bis 20 Minuten angewandt werden, solange sie ihre Temperatur hält. Nach der Behandlung die Packung wieder in den Beutel geben und diesen verschließen. Die behandelte Körperstelle mit warmen Wasser abwaschen und gut warmhalten. Die Moorpackung kann täglich oder mindestens zweimal wöchentlich erfolgen.

Download Dateien: